Karl-Wilhelm Steinmann (Präsident der Handwerkskammer Hannover), Jana Sieke, Anika Wohlers, Katharina Baier (Clubkoordinatorinnen), Sven Schöpker (Speaker)
FRANZ FENDER
Karl-Wilhelm Steinmann (Präsident der Handwerkskammer Hannover), Jana Sieke, Anika Wohlers, Katharina Baier (Clubkoordinatorinnen), Sven Schöpker (Speaker)

#missiongeileshandwerk

Rund 100 interessierte Handwerkerinnen und Handwerker nahmen bei der Auftaktveranstaltung des MeisterMeisterinnenClubs der Handwerkskammer Hannover teil.

Hannover.- (see) „Wo kann man sich unter Kolleginnen und Kollegen vertrauensvoller austauschen, als in einem Kreis von Menschen, die ähnliche Herausforderungen meistern dürfen? Wohl kaum besser als in einem Netzwerk wie dem MeisterMeisterinnenClub“, mit diesen Worten gab Handwerkskammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann den Startschuss für die Auftaktveranstaltung für den MeisterMeisterinnenClub (MMC) der Handwerkskammer Hannover. Der MMC sei ein gutes Forum, um über den Tellerrand zu schauen, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu helfen.

Im Großen Saal in der Berliner Allee und per Live-Stream auf Youtube verfolgten rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gespannt den Impuls-Vortrag #missiongeileshandwerk von Sven Schöpker. Seine Botschaft: „Mache das, was du machst, mit Begeisterung und nutze starke Netzwerke!“ Darüber hinaus hatte er noch ein paar wichtige Strategien für eine erfolgreiche Unternehmensführung parat. Aus eigener Erfahrung konnte er berichten, dass eine eindeutige Positionierung und Fokussierung für ein Unternehmen zum Erfolgsrezept für die Zukunft dazu gehört. Dazu zählten unter anderem eine glasklare Kommunikation der Kernbotschaften, ein Expertenimage und eine zielorientierte Verkaufsstrategie.

„Das war für uns ein gelungener Auftakt. Jetzt hoffen wir auf viele Clubmitglieder“, betont Steinmann. 



Hier können Sie sich den Mitschnitt der Veranstaltung ansehen:

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.